Feed newsorfat news.ORF.at

news.ORF.at

Link https://orf.at/
Feed http://rss.orf.at/news.xml
Copyright Copyright © 2019 ORF Online und Teletext GmbH & Co KG
Updated 2019-04-21 15:19
Erstes Freibad in Wien geöffnet
Bundesliga: Stand bei Austria – LASK
2.000 Ferkel bei Brand in deutschem Mastbetrieb verendet
Kärntner bei Explosion in Wasserzisterne schwer verletzt
Fußball: Everton erteilt ManUnited Abfuhr
Frau beim Pool-Putzen in Schacht gefallen
US-Demokraten zeigen Schwächen
Brand in Ställen mit Tausenden Schweinen in Deutschland
Türkischer Oppositionschef bei Beerdigung attackiert
Afghanisches Gericht verlängert Amtszeit des Präsidenten
„Gelbwesten“ sorgen mit Suizidaufforderung für Empörung
Bundesliga: Austria sucht gegen LASK Anschluss
Queen Elizabeth II. feiert 93. Geburtstag in Windsor
Ministerium spricht von „Terror“
Nach den Explosionen in Kirchen und Hotels in Sri Lanka, bei denen über 200Menschen ums Leben gekommen sind, spricht das Verteidigungsministerium von „Terror“. Die Verantwortlichen für die Angriffe am Ostersonntag seien „identifiziert“, es gab bereits erste Festnahmen. International zeigte man sich über die Ereignisse erschüttert.
Wieder Aufregung über Posting Straches
Papst-Appell für „Brücken statt Mauern“
Vor Tausenden Gläubigen hat Papst Franziskus am Ostersonntag auf dem Petersplatz in Rom den traditionellen Ostersegen „Urbi et orbi“ („Der Stadt und dem Erdkreis“) gespendet. In seiner Predigt forderte ein Ende des Kriegs in Syrien und eine Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat, die Menschen sollen „Erbauer von Brücken statt Mauern“ sein. Auch die Angriffe in Sri Lanka wurden angesprochen.
Bericht über neue Ermittlungen gegen VW-Manager
Ex-Jugoslawiens Küste: Zwischen Strand und Bunker
Verein Zukunftsorte mit Ideen gegen Landflucht
Raubüberfall auf zwei Frauen in Niederösterreich
2. Liga: Wattens holt sich Tabellenführung zurück
Papst feierte Ostermesse in Rom
Australien ändert nach Angriffen Umgang mit Wildhunden
Regierung will Nulldefizit bis 2023 halten
May mit neuen Rücktrittforderungen konfrontiert
Christen aus aller Welt feiern Ostern in Jerusalem
Kärntner Bädern fehlen vor Saisonbeginn Mitarbeiter
Jugendliche helfen Jugendlichen über Telefonhotline
Mehr als 100 Erwachsenentaufen zu Ostern
Mann trennt sich mit Rasenmäher vier Finger ab
Hund aus verwahrloster Wohnung in Wien gerettet
Berichte: Weitere Explosion in Sri Lanka
Papst feiert Ostermesse in Rom
Bundeliga: Rapid holt Punkt in letzter Minute
Kurz weist Mitterlehner-Kritik zurück
Frau getötet: „Zerbrechlicher Frieden“ in Nordirland
OÖ: Seit Wochen vermisstes Mädchen aufgetaucht
Osterfeuer löste Waldbrand in Zillertal aus
Zehntausende bei Ostermesse in Rom erwartet
Basketball: Erste Heimniederlage für Spurs im Play-off
Sri Lanka: Zahl der Opfer steigt auf 129
Gloriettewiese in Schönbrunn gesperrt
Dutzende Tote bei Explosionen in Sri Lanka
Bei mehreren Explosionen in Kirchen und Hotels in Sri Lanka sind am Sonntag mindestens 100 Menschen ums Leben gekommen. Das teilten die Einsatzkräfte mit. Die Polizei sprach von 137 Opfern, laut einem Krankenhaus wurden 400 Menschen verletzt. Zuerst wurde von 50 Toten und mehr als 200 Verletzten berichtet. Unter den Opfern waren auch neun Ausländer, wie die Polizei mitteilte.
Der Game Boy ist 30
So belastet Streaming das Klima
Vulkan auf Bali erneut ausgebrochen
Van-Gogh-Film: Willem Dafoe flirtet mit den Geistern
Politdarsteller auf dem Weg zum Präsidenten
Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine am Sonntag scheint der Sieger schon festzustehen: Umfragen sehen Komiker Wolodymyr Selenski am Ende eines skurrilen Wahlkampfs uneinholbar vor Amtsinhaber Petro Poroschenko. Ein Mann ohne jedwede politische Erfahrung dürfte damit die Geschicke des immer noch im Krieg befindlichen Landes übernehmen.
Mindestens 50 Tote bei Explosionen in Sri Lanka
Minister: Kathedrale Notre-Dame „so gut wie gerettet“
12345678910...